AGB

  1. Allgemeines
    Nebojsa Pavlovic (Gründer Mind-Craft) führt das Coaching und die physischen Aktivitäten gemäss diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Diese Arbeitsweise basiert auf den Definitionen und Inhalten der Mind-Craft-Theorie, die auf dieser Webseite festgehalten sind.
    Gegenstand des Coachings ist die Erbringung der vereinbarten Leistungen gemäss dem in der Analysephase festgehaltenen Grind-Plan. Diese erfolgt anhand der Angaben, Aussagen, Bedürfnisse, Absichten und Fitness-Ergebnissen des Klienten/der Klientin. Es werden keine Aktivitäten ausgeführt, mit denen der Kunde/die Kundin nicht einverstanden ist. Eine Garantie zur Erreichung eines bestimmten Erfolges besteht dabei nicht. Die Anzahl der Sitzungen kann je nach Thematik, Verlauf, Interesse und Erfolg variieren und ist durch den Kunden/die Kundin zu bestimmen. Vor jeder Session wird ein kurzes Gespräch über das Wohlergehen und den Grind-Ablauf gesprochen.
    Mit der Beauftragung für das Coaching gelten diese Bedingungen vom Kunden/von der Kundin (Auftraggebende) als angenommen.
    Mind-Craft gibt kein Versprechen zur Erreichung der Ziele des Kunden/der Kundin ab, da dies durch den individuellen Aufwand des Kunden/der Kundin zusammenhängt. Der Kunde/die Kundin erklärt sich damit einverstanden, aktiv an seinem/ihrem Fortschritt mitzuwirken. Siehe dazu mehr unter “12. Mind-Craft Spielregeln”.
  2. Angebot / Honorar
    Gemäss Vereinbarung wird das Honorar in Schweizer Franken verrechnet und ist in der Regel am Ende einer Sitzung fällig. Ausnahmen können nach Absprache erfolgen. Die genauen Preise werden in den Offerten vor der Sessions angegeben und sind schriftlich oder elektronisch durch den Kunden/die Kunden zu bestätigen.
  3. Zahlungskonditionen
    Versäumte oder zu spät (weniger als 48 Stunden vorher) abgesagte Termine werden zu 100% verrechnet.
    Rechnungen und Quittungen werden via E-Mail (elektronisch) ausgestellt. Die Frist für die Begleichung der Rechnung beläuft sich auf 30 Tage ab Rechnungsdatum. Die Quittungen nach Zahlungseingang werden ebenfalls elektronisch ausgestellt. Mögliche Zahlungsformen sind Rechnungen und Twint-Überweisung.
  4. Gültigkeit der Offerten
    Offerten sind spätestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin elektronisch/handschriftlich durch den Kunden/die Kundin zu bestätigen. Erfolgt eine fristgerechte Terminbestätigung, so wird die Offerte rechtskräftig. Wird die Offerte nicht 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin bestätigt, erlaubt sich Mind-Craft, den Termin schriftlich zu stornieren. Mit der schriftlichen/elektronischen Bestätigung der Offerte erklärt der Kunde/die Kundin, dass er/sie bereit ist, die gemeinsam definierten Aktivitäten auszuführen. Ist der Kunde/die Kundin mit einzelnen Aktivitäten der Offerte nicht einverstanden, wird die gesamte Offerte nichtig und überarbeitet.
  5. Terminvereinbarungen
    Vereinbarte Termine sind grundsätzlich verbindlich. Zeit und Ort des Coachings werden gemeinsam zwischen Mind-Craft und dem Kunden/der Kundin vereinbart. In der Offerte sowie im Grind-Plan werden Zeit und Ort schriftlich festgehalten. Der Kunde/die Kundin verpflichtet sich, zu allen Sitzungen, soweit möglich, gemäss Abmachung zu erscheinen. Eine kostenfreie Absage oder Terminverschiebung der Sessions ist bis spätestens 48 Stunden vor dem Termin möglich. Bei Nichterscheinen oder verspätetem Abmelden wird als Ausfallhonorar der Betrag gemäss bestätigter Offerte zu 100% verrechnet.
    In Folge von Krankheit, Unfall oder eines Notfalles kann der Kunde/die Kundin jederzeit den vereinbarten Termin verschieben. In diesem Fall erfolgt die zeitnahe gegenseitige Information und Vereinbarung eines Ersatztermins.
    Sollte der Klient/die Klientin im Verlauf der Session den fortlaufenden Prozess unterbrechen oder die Zusammenarbeit ganz einstellen wollen, erfolgt dies nach Absprache. Die bis zu diesem Zeitpunkt durch den Coach erbrachten Leistungen sind, falls noch nicht erfolgt, umgehend zu vergüten.
    Bei zu spätem Eintreffen wird die Aktivität abgekürzt.
  6. Datenschutz
    Alle mit dem Kunden/der Kundin erstellten und an ihn/sie ausgehändigten Unterlagen sind in der vereinbarten Leistung enthalten. Die Unterlagen sind zum persönlichen Gebrauch des Klienten/der Klientin bestimmt. Das Urheberrecht an den erarbeiteten Dokumenten und weiteren, von Mind-Craft ausgehändigten Unterlagen gehört allein Mind-Craft bzw. Nebojsa Pavlovic. Dem Klienten/der Klientin ist es nicht gestattet, allfällige Unterlagen von Mind-Craft ohne schriftliche Zustimmung von Nebojsa Pavlovic, ganz oder auszugsweise zu reproduzieren und/oder Dritten zugänglich zu machen (Rechte von Mind-Craft). Die detaillierte Datenschutzerklärung ist unter https://www.mind-craft.ch/datenschutzerklaerung/ einzusehen.
  7. Voraussetzung / Eigenverantwortung des Klienten/der Klientin
    Die Teilnahme am Grinding (Coaching) setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Der Klient/die Klientin trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und ausserhalb der Coaching Sitzungen. Das Coaching ist keine Psychotherapie oder anderweitige Therapie und kann diese nicht ersetzen. Durch das intensive Training kann es dazu kommen, dass Mind-Craft Mitarbeitende physische Unterstützung des Kunden/der Kundin geben müssen und körperlich nahekommen. Hierbei wird betont, dass es sich um reine Unterstützung handelt, um das maximale Potenzial der Kunden/Kundinnen zu schöpfen und die eigenen Limits zu übertreffen. Mind-Craft distanziert sich von jeglicher Form von sexueller Belästigung.
  8. Haftung und Risiken
    Ein genereller Erfolg der Sessions ist nicht geschuldet. Ob das Grinding Erfolg zeigt und wie schnell der Fortschritt spürbar ist, korreliert stark mit dem individuellen Verhalten und der mentalen Einstellung des Kunden/der Kundin. Die Definition der physischen Aktivitäten erfolgt im gegenseitigen Einverständnis zwischen Mind-Craft und dem Kunden/der Kundin. Mind-Craft übernimmt keine Haftung für Risiken, Verletzungen, Unfälle sowie erlittene Krankheiten während dem Ausführen der Aktivitäten und der Fitness-Analyse. Da die physischen Aktivitäten anspruchsvoll und die Trainingseinheiten intensiv sind, kann es, je nach Zustand der Physis des Kunden/der Kundin, während oder nach den Aktivitäten zu folgenden Nebenwirkungen kommen: Müdigkeit, Muskelkater, Kopfschmerzen, Schwindelanfälle/Übelkeit, etc.
    Nach der Theorie von Mind-Craft, hat man auf dem Weg, seine Ziele zu erreichen, Hürden zu überwinden, zu leiden, Dinge aufzuopfern und sich absolut dem Fortschritt zu widmen. Dieser Weg erfordert den Ausbruch aus der Komfortzone. Mind-Craft sieht vor, in diesem Falle seine Kundinnen und Kunden zu motivieren, den Schmerz (bspw. Brennen der Muskeln, Schwächeanfälle, keine Ausdauer), zu akzeptieren und über diese Limits zu pushen.
  9. Vertraulichkeit
    Zu Beginn der Analyse werden persönliche Informationen des Klienten/der Klientin erhoben (Ziele, Absichten, eigene Stärken und Schwächen, etc.), welche auch Fragen zum Gesundheitszustand (z.B. Einnahme von Medikamenten, Beschwerden, etc.) beinhalten.  Mind-Craft verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen privaten und geschäftlichen Angelegenheiten des Klienten/der Klientin und weiterer Bezugspersonen während und nach der Beendigung des Coachings Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.
  10. Mitwirkung des Klienten / Erfolg des Coachings / Ablauf
    Der Mind-Crafting-Prozess beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Es ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess. Mind-Craft unterstützt den Kunden/die Kundin beim Grinding und dem persönlichen Fortschritt. Mind-Craft begleitet, motiviert und bringt Kundinnen/Kunden über die eigenen Limits. Zusammen wird gewährleistet, dass der Kunde/die Kunden sein/ihr maximales Potenzial ausschöpfen. Der wesentliche Fortschritt wird vom Klienten/von der Klientin geleistet. Der Kunde/die Kundin sollte daher bereit und offen sein, sich selbst zu reflektieren, sich mit seiner /ihrer aktuellen Version und dem Grinding auseinanderzusetzen und bestmöglich davon zu profitieren.
    Das Ergebnis eines Coachings zielt auf die individuelle Weiterentwicklung des Kunden/der Kundin ab.
    Vor der Analyse wird der gesamte Mind-Craft Prozess geschildert und das Vorgehen explizit dargelegt. Im Grind-Plan sind alle Details zu den einzelnen Aktivitäten ersichtlich.
  11. Abgrenzung zu anderen Therapieformen / Psychotherapie
    Das Mind-Craft-Coaching ist keine Therapie und ersetzt diese auch nicht. Coaching basiert auf einer Coach-Klienten-Beziehung, die durch ein partnerschaftliches Miteinander gekennzeichnet ist und dabei die Rolle des Coaches klar von Therapeuten, Ärzten, Psychologen oder jeglichen Sekten abgrenzt.
    Das Mind-Crafting basiert auf Fortschritt durch das Praktizieren von harten, anspruchsvollen physischen Aktivitäten. Die Basis definiert das Ziel des Kunden/ der Kundin, das sie mit dem Grinding erreichen möchte (bspw. Selbstdisziplin, höhere Willenskraft, Ausbruch aus der täglichen Komfortzone, etc.). Mind-Craft dient den Menschen, die bereit sind für eine positive Veränderung, für die Stärkung ihrer mentalen Kraft und welche nach der besten Version ihrer selbst streben.
  12. Mind-Craft’s Spielregeln
    1. Ich verliere niemals meinen Fokus auf meine Ziele und meine persönliche Entwicklung.
    2. Meine Absichten beziehen sich generell auf mentale Weiterentwicklung und zielen nicht auf die Stärkung körperlicher Aspekte/der Physis.
    3.     Während der Grinds versuche ich, mein maximales Potenzial auszuschöpfen und meine Limits zu übertreffen.
    4.     Während der Grinds führe ich die gemeinsam definierten Aktivitäten aus und weiche nicht vom Plan ab, Pausen und Erholung bei Bedarf sind Teil der Aktivitäten.
    5.     Während der Grinds sind Telefone, egal für welchen Zweck (Kommunikation, Fotos/Videos, Social Media, etc.), nur durch Einverständnis des Coaches zu nutzen.
    6.     Ich studiere und verinnerliche die Theorie des Mind-Crafting-Prozesses, bei Unklarheiten wende ich mich an Mind-Craft.
    7.     Ich distanziere mich von Vergleichen und Messen mit Dritten, ich möchte nur besser sein, als ich selbst.
    8.     In Anwesenheit von Mind-Craft-Mitarbeitenden sind für mich rassistische, diskriminierende oder sexuelle Aussagen sowie Tätigkeiten absolutes Tabu. Ich akzeptiere, dass diese im wiederholten Fall zum sofortigen Abbruch der Session führen.
    9.     Ich halte die vereinbarten Termine ein oder melde mich rechtzeitig davon ab: 48 Stunden vorher.
    10. Ich nehme zur Kenntnis, dass mir versäumte oder zu spät abgesagte Termine zu 100% verrechnet werden.
    11. Ich akzeptiere, dass ich die erhaltenen Offerten spätestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin schriftlich/elektronisch bestätige oder ablehne.
  13. Erfüllungsort und Gerichtsstand
    Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Killwangen/AG (Schweiz). Es gilt Schweizer Recht.