Leben ausserhalb der Komfortzone

Viele von uns kennen den dunklen Ort auf der anderen Seite unserer Limits nicht. Der Ort, wo unsere die Kraft unseres Verstandes schlummert. Durchbreche gemeinsam mit Mind-Craft die Komfortzone und erhalte einen Vorgeschmack Deines wahren Potenzials.

Einleitung

Laufend wird uns ein falsches Weltbild vermittelt, uns auf unsere Emotionen zu verlassen, sich nicht schlecht und unbehaglich zu fühlen, anspruchsvolle Situationen zu meiden, etc. Der durchschnittliche Mensch sehnt sich stets nach einfachem und schnellem Wege zu möglichem Erfolg, ohne dabei den notwendigen Aufwand zu betreiben und den vernünftigen Preis zu zahlen. Es fällt uns schwer, zu akzeptieren, dass wahrer Erfolg ein mühseliger Prozess ist, der Aufopferung, Fleiss, Disziplin und Zuwendung voraussetzt. Das Leben ausserhalb der Komfortzone ist somit der grundlegende Baustein für unseren Erfolg im Leben:

Um einen Fortschritt im Leben zu erfahren, haben wir Hürden zu überwinden. Dieses Phänomen widerspiegelt sich beim Krafttraining sehr gut: Um Muskelwachstum anzuregen, ist beim Krafttraining der Muskel mittels Gewichtheben einer Belastung auszusetzen. Sobald ein bestimmtes Gewicht gemeistert wurde, gilt es, das Gewicht oder die Anzahl Wiederholungen zu erhöhen. Durch das stetige Aussetzen einer Stresssituation stimulieren wir unseren Muskel zum Wachstum. Nicht umsonst hört man das Sprichwort “No Pain – No Gain” sehr oft im Bezug auf die Steigerung unserer körperlichen Fitness. Das gleiche gilt für unseren Verstand: Je öfter und intensiver wir in unbehagliche Stresssituation eintauchen, desto resistenter und abgehärteter wird unser Verstand (=“Mind-Curls“).

Um also im Leben erfolgreich zu sein und unsere Träume und Ziele zu verwirklichen, lassen sich Dinge, die wir nicht mögen oder in denen wir nicht gut sind, nicht umgehen und sind fester Bestandteil jedes einzelnen, erfolgreichen Werdegangs.


Mind-Craft Grinds

Um unser maximales Potenzial auszuschöpfen, haben wir also das Notwendige und nicht das Bevorzugte zu tun. Diese unbehaglichen Dinge, wie beispielsweise das schweisstreibende Training abends nach einem langen, harten Arbeitstag oder die eiskalte Dusche früh morgens direkt nach dem Aufstehen, sollten wir also als tägliche Gelegenheiten betrachten, um zu wachsen, mental stärker zu werden und unseren Zielen einen Schritt näher zu kommen. Dabei sind Emotionen oftmals ausser Acht zu lassen. Mithilfe von Emotionen würden wir beim Ausbruch aus der Komfortzone versuchen, die erste, bestmögliche Ausrede zu rationalisieren, die uns von unserem Fortschritt abhält: Das Wasser wäre immer zu kalt, wir wären immer zu müde und wir wären immer ausgelaugt – unsere Ziele würden wir nie erreichen.

Während unserer Grinds fokussieren wir uns somit auf das notwendige, freiwillige Unbehagen, denn wie Seneca schildert, ist es unsere Pflicht, sich regelmässig Stürmen auszusetzen, um wahre Stärke und Kraft zu gewinnen. Dieses Training lässt uns mit unseren inneren Dämonen ringen. Dadurch steigern wir unsere Selbstdisziplin, Durchsetzungsvermögen, Zähigkeit und Selbstvertrauen. Während dem Grinding mit Mind-Craft tauchst Du tief in Dich hinein und lernst Dich dabei selbst kennen. Du erkennst, wie weit Du bereit bist, für Deine Ziele zu gehen und aus welchem Holz du tatsächlich geschnitzt bist. Je härter Dein Grind, desto grösser Dein Fortschritt.

Hast Du es satt, Dir sagen zu lassen, was Du imstande bist, zu leisten? Willst Du Dein Potenzial erwecken und Deine wahren Limits übertreffen? Tue die einfachen Dinge im Leben und Dein Leben wird hart – Tue die harten Dinge im Leben und Dein Leben wird einfach! Mind-Craft führt Dich in diese dunkle Welt ausserhalb der Komfortzone – Welcome to the Grind!